Management-Buy-out bei ppi Media – mit voller Kraft in die Zukunft

Zum 1. Januar 2019 übernehmen die Geschäftsführer Dr. Hauke Berndt und Manuel Scheyda zusammen mit dem strategischen Investor Alexander Eck die ppi Media GmbH im Rahmen eines Management-Buy-outs. 

2. Januar 2019. Durch den Management-Buy-out löst sich ppi Media von der Eversfrank Gruppe, die das Unternehmen 2012 von der manroland AG übernommen hatte, und sich künftig auf ihr eigenes Kerngeschäft fokussiert. Das Softwareunternehmen ppi Media mit über 100 Mitarbeitern an den Standorten in Kiel, Hamburg und Chicago vertreibt in mehr als 20 Ländern ausgereifte Lösungen – vom medienübergreifenden Redaktionssystem bis zum kompletten Verlagsworkflow – für Kunden, die zum „who-is-who“ der internationalen Medienbranche gehören.

Der Buyout ermöglicht es der ppi Media, sich verstärkt mit ihren digitalen Lösungen auf die Herausforderungen der Medienbranche zu fokussieren. „Wir werden noch zielgerichteter in Produkte und Märkte investieren, welche langfristig die Position von ppi Media in der Publishing-Branche stärken und ausbauen“, so Geschäftsführer Dr. Berndt.

„Die Entscheidung, das Steuer bei ppi Media selbst in die Hand zu nehmen, fiel uns leicht. In dem von Innovation und Wandel geprägten Medienumfeld sind wir optimal aufgestellt“, sagt Manuel Scheyda.

Neben den beiden Geschäftsführern, die gemeinsam die Mehrheit der Anteile halten, wird der strategische Investor und IT-Unternehmer Alexander Eck Gesellschafter der ppi Media GmbH und wird das Management in strategischen Fragen beraten. „Die hohe Kompetenz des Teams, die exzellente Kundenbasis und der Kulturwandel durch einen MBO eröffnen hervorragende Chancen für die Zukunft“, begründet Eck sein Engagement.

Über Dr. Hauke Berndt

Seit 2002 ist Dr. Hauke Berndt für ppi Media tätig. Nach Stationen als Kundenberater und Account Manager für viele Kunden im In- und Ausland folgte 2008 der Wechsel in den Bereich Neukunden- Vertrieb, den er seit 2012 leitete. 2016 wechselte Hauke Berndt in die Geschäftsführung und verantwortet seitdem die Bereiche Kundenprojekte, Vertrieb und Business Innovation. Federführend trieb er die Produktentwicklung von ppi Media Software für die Magazinproduktion und das Corporate Publishing voran und etablierte das Unternehmen auch in diesen Märkten.

Über Manuel Scheyda

Manuel Scheyda ist seit über 20 Jahren für ppi Media tätig. Nach seinem beruflichen Einstieg bei der p.ink software engineering GmbH wechselte er 1997 zu ppi Media und war hier unter anderem verantwortlich für die Gründung der Support-Abteilung, die er auch leitete. Später übernahm er die Leitung des Produkt- und Innovationsmanagements. Seit 2016 führt er den Bereich Business Innovation, der die Grundlage für das dynamische Geschäft der ppi Media darstellt.

Über Alexander Eck

Alexander Eck berät technologieorientierte Firmen bei strategischen Fragen und M&A-Transaktionen und engagiert sich in verschiedenen Unternehmen als strategischer Gesellschafter. Bereits während seines Studiums gründete er sein erstes Unternehmen, die eCONNEX AG, ein Marktführer für CRM-Lösungen, der 2011 durch eine Tochterfirma des US-amerikanischen IT-Strategieberaters Accenture übernommen wurde.

Ansprechpartner Presse & Media